Skip to content

Neun Jahre kaltes Wasser

26/02/2017

Vielleicht langweilt das Thema manche inzwischen. Aber das Schöne an so einem eigenen Blog ist, dass ich die einzige bin, der dessen Inhalt richtig erscheinen muss. Und ich brauche das jetzt.

Als Opfer häuslicher Gewalt, psychisch wie physisch, kommt man schlagartig wieder in der normalen Welt an, wie ein Sprung ins kalte Wasser. Man versteht die Menschen um sich herum nicht, und sie können einen auch nicht verstehen.

Ich beobachte auch nach fast zehn Jahren noch immer, wie mich andere verwirren, nur weil sie nicht gefährlich oder unberechenbar sind. Wie ich nicht verstehe, dass jemand nicht auf mich herabsieht. Wie es mich freut, und dennoch verunsichert, wenn mir jemand ein Lob oder Kompliment ausspricht. Dass ich noch nicht glauben kann, irgendwas gut genug gemacht zu haben.

Der innere Drang, in allem immer noch besser werden zu müssen, einer nicht existierenden Instanz immer wieder meinen Wert beweisen zu müssen, geht vielleicht nie ganz weg. Das letzte bisschen Selbstwertgefühl ist vielleicht für immer verloren in einem Labyrinth aus Lügen und Erniedrigung, das ich noch immer nicht ganz verlassen habe.

Doch ich schaffe es im Moment tatsächlich, Dinge für mich zu wollen. Mir selbst etwas Gutes zu tun, ohne damit jemandem etwas beweisen zu wollen. Das klingt selbst in meinen Augen banal, aber nur von außen betrachtet. Innen drin weiß ich, dass das ein verdammt großer Sieg ist. 

Vielleicht bin ich in weiteren neun Jahren bereit, mich auch innerlich anzuerkennen. Das wäre top.

Zum Glück habe ich die besten Menschen um mich. In diesem Internet wie in diesem echten Leben. Kann nur klappen.

Advertisements

From → Uncategorized

One Comment
  1. ❤️❤❤️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: