Skip to content

Tausend Dinge.

06/04/2015

Der Bebi ist heute zwölf Wochen alt. Seit vier Wochen lebe ich von Geld, dass ich zusammengespart habe für Notfälle, für meinen heißersehnten Umzug, für „wenn mal das Auto was hat“. 

Ich kümmere mich um alles, sobald es ansteht. Jedes Schreiben geht spätestens am nächsten Tag zurück. 

Als Retour kommt jedesmal Wartezeit. Wartezeit von Wochen. Wochen, die immer auf mein Konto drücken. Es ist unfassbar frustrierend. 

Der Bebi ist heute zwölf Wochen alt und hat noch immer offiziell keinen Vater. Der Mensch, den ich dafür halte, weiß das seit über sechs Monaten. Als der Bebi geboren war, musste ich tagelang nachfragen. Nerven. Anstrengend werden. Schließlich das Jugendamt um Unterstützung bitten, damit mal was passiert. Dann sollte es ein Vaterschaftstest sein. Dem ich von Anfang an zustimmte. Keine Einwände hatte. Und mit dieser Antwort wieder ignoriert wurde. Als das Set zur Probenentnahme kam, ging ich sofort los, kümmerte mich um alles direkt. Und warte wieder seit dreieinhalb Wochen. 

Ich will nicht dringend jemandem Geld aus der Tasche ziehen, ich kümmere mich selbst um uns, sondern dass mein Kind weiß, wer sein Vater ist.

Am Freitag wird eine bestimmte Trauerfeier stattfinden. Ich hoffe, die Zeit bis dahin wird schnell vorbeigehen. Ich hoffe, die Zeit danach wird heilsam. Sehr viel Hoffnung in einem Absatz.

Übermorgen werde ich wieder auf Wohnungssuche gehen. Entweder will ich bitte diese eine, perfekte Wohnung direkt besichtigen oder direkt finden. Ich muss aus diesem Loch raus, in dem ich seit vier Jahren aus purer Notwendigkeit sitze. Ich muss aus dieser Nachbarschaft raus, weil sie mich wahnsinnig macht. Ich muss unter allen Umständen selbstständig die Ruhe bewahren, eine vernünftige, durchdachte Entscheidung treffen. Aber trotz allem möchte ich das schnell. Bald. Am besten gestern. 

Und das sind so die Hauptriffe neben all diesen typischen Menschlichkeiten des täglichen Lebens. Ja, ich bin gerade ein wenig gestresst und genervt. Kann man so sagen.

Advertisements

From → Uncategorized

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: