Skip to content

Selbst Schuld!

03/03/2015

Wie wenig jeder von diesen „Twitterregeln“ hält, wurde schon oft genug gesagt.

Was mich allerdings genauso königlich nervt, ist dieses „Wenn du <so> twitterst, musst du mit <Reaktion> leben!“

Das ist doch nichts anderes. „Tu dies und das nicht, sonst passiert jenes.“ Nein, ich bin nicht schuld an dämlichen Replies, die hab ich nämlich dem Verfasser nicht diktiert. Ich bin nicht Schuld an einer blöden Reaktion auf irgendwas, was ich schreibe, weil ich nicht verantwortlich bin für das, was ein anderer nicht für sich behalten kann. 

Es kitzelt mich ehrlich der Vergleich mit der knappen Kleidung, mit der eine Frau eine Vergewaltigung doch provoziert hat. Selbst Schuld, nicht wahr?

Schreiben wir doch am besten alle gar nichts mehr, dann provozieren wir nicht Leute, die sich nun mal einfach nicht benehmen können. Der fehlende Anstand fremder Menschen fällt ja offensichtlich allein in unsere Verantwortung.

Grummel.

Advertisements

From → Uncategorized

2 Kommentare
  1. Hat dies auf killefitz rebloggt und kommentierte:

  2. Das Problem ist da glaube ich am Ehesten die vermeintliche Anonymität. So nach dem Motto: Heey, du weißt zwar im Endeffekt nicht, wer ich bin, aber ich hab heute mal einen schlechten Tag und du hast das jetzt auszubaden. Du bist mir gerade vor die Nase geraten, also Pech gehabt.
    Da hilft es nur, sich drüber zu amüsieren, auch wenn es im ersten Moment schwer fällt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: