Skip to content

Mein Stern

06/03/2013

Dass ich ihm jemals begegnet bin, könnte ich andernfalls hassen. Hassen, bis aufs Blut. Für Stunden voll Schmerz und Angst, für Wochen und Monate, in denen ich panisch jede meiner Bewegungen überwachte, für das, was ich mir an kaputtem Selbst daraus mitgebracht habe. Einfach hassen.

Doch ohne ihn hätte es Dich nicht gegeben. Du wunderbarer kleiner Junge. An den ich all meine Zeit und stets einen Teil meines wachen Denkens gern verschenke. Den ich mit jeder Faser meines Herzens liebe, und niemals für eine unversehrte Seele, eine andere Vergangenheit würde hergeben können. Oder wollen. Ganz gleich, wer er war, Du bist Du. Und Du bist einzigartig. Du bist liebenswert und besonders. Und für Dich würde ich all das wieder tun.

Weil ich Dich liebe, mein Kind. Mehr als alles auf der Welt. Du sollst niemals erleben, dass Dir jemand nachträgt, was er getan hat. Du bist unschuldig. Und Du sollst glücklich sein. So oft und so lange es geht. Mein Stern.

Advertisements

From → Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: