Skip to content

Ach, Ver.di!

19/04/2012

Heute wurde mal wieder warngestreikt. Oder gewarnstreikt? Jedenfalls kam ich zum Gebäude und erst einmal nicht weiter. Ob ich nicht mitmachen will? Ich müsse doch etwas tun! Schließlich ginge es um mein Geld! „Wir streiken doch für euch!“ war dann der Gipfel.

Liebe Ver.di-Mitglieder: ihr streikt für euch selbst. Ich respektiere eure Position und rede nicht schlecht davon. Ich habe aber nie darum gebeten, dass ihr in meinem Namen eure Arbeit niederlegt, deshalb seht bitte schön davon ab, an meine Dankbarkeit zu appellieren.

Ja, ich möchte auch gern mehr verdienen. Allerdings ist mein Plan mehr, eine Führungsposition zu erarbeiten.

Es entbehrt jeglicher Logik von euch, sich auf die Straße zu stellen, anklagend den Arbeitgebern zu erzählen, wie wenig ich und meine Kollegen mit 5 und weniger Dienstjahren doch verdienen – wenn ihr selbst mehr als das Doppelte nach Haus tragt.

Für mich sind fast 1200 € im Monat viel. In einem Unternehmen, das weniger Chancen bot, und einem Job, der aufreibend und frustrierend war, habe ich vormals viel weniger gehabt.

Ich möchte nicht, dass mein Gehalt euer Streikargument ist.

Und schon gar nicht, dass ihr mich anmault, weil ich eine gänzlich andere Einstellung zu meinem Job habe. Das fällt unter die sogenannte Meinungsfreiheit, und die zu achten zeugt von dem Respekt, den ich von erwachsenen Menschen erwarten kann.

Ich bin ein dankbarer Arbeitnehmer. Andere nannten mich wahlweise „Arschkriecher“ oder sagen mir nach, ich ließe mir alles gefallen.

Mich hat die Firma immer gut behandelt, es tut mir leid, wenn euch das anders ging. Mein Job ist aufregend, anspruchsvoll und abwechslungsreich. Und ich finde das, was ich dafür verdiene, durchaus angemessen.

Hilft es euch, wenn wir den neuen Tarifvertrag aufteilen? In die, die streiken und die, die es nicht tun?
Dann könnt ihr sicher sein, dass ihr nicht auch noch unsere Gelder mühevoll erstehen müsst.

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: